Self REFLACTSHIP

Wer sich selbst nicht führen kann, der kann auch andere Personen oder ganze Projekte und Unternehmen nicht führen.

Der REFLACTSHIP Ansatz startet bei Ihnen als Person und hilft Ihnen bei der Frage, wie man die Wirksamkeit und Zufriedenheit im Leben erhöhen kann. REFLACTSHIP ist eine lernbare Führungskompetenz. Es verhält sich ähnlich wie beim Sport – Übung macht den Meister. Deshalb starten Sie am besten schon heute und kommen vom Denken direkt ins Handeln: Melden Sie sich zum REFLACTSHIP Newsletter an und bleiben sie am Ball.

Reflactive Leader

In der alten Welt ging es um Geld: Entsprechend wichtig waren High Net Worth Individuals (HNWI’s).

In der neuen Welt geht es um die Kompetenz, wie man mit Geld zu einer nachhaltigen Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt beiträgt.

High Purpose and Impact Individuals (HPII’s) by REFLACTSHIP.

Was führt in Ihren Augen zu HPII’s? Lassen Sie uns teilhaben an Ihren Gedanken und melden Sie uns diese über unser Kontaktformular.

Team REFLACTSHIP

Teammitglieder müssen sich kennen und schätzen, damit sie sich gegenseitig auch situativ führen können.

1+1=3 und oft sogar noch mehr. “High Purpose, Performance and Impact Teams” by REFLACTSHIP. Das Initiieren von Grossem mag teilweise noch von Einzelpersonen ausgehen, das Realisieren ist dann aber spätestens Team-Work. Doch wie funktioniert Teamarbeit am wirkungsvollsten?

Team REFLACTSHIP kombiniert Menschen resp. deren Kompetenzen und Persönlichkeitsneigungen mit einem gemeinsamen Verständnis der wesentlichen Führungsaufgaben. Teamerfolg ist kein Zufall – es ist wie im Sport: Übung im Team macht Meisterteams. Deshalb sollten Sie nicht alleine bleiben – empfehlen Sie REFLACTSHIP ihren Kollegen und Freunden im beruflichen und privaten Umfeld:

High Purpose & Impact Teams

Die Herausforderung in Wirtschaft und Gesellschaft sind zu gross, als dass sie von einzelnen Personen gelöst werden könnten. Natürlich braucht es immer wieder Initiatoren und Inspiratoren für Grosses, die eigentliche Wirkung von Grossem entsteht aber immer im Kollektiv. Daher zeigt REFLACTSHIP den Weg auf, wie man von individuellen zu kollektiven Lösungsfindungen kommt.

High Purpose & Impact Teams (HPIT’s) by REFLACTSHIP.

Was führt in Ihren Augen zu HPIT’s? Lassen Sie uns teilhaben an Ihren Gedanken und melden Sie uns diese über unser Kontaktformular.

Business REFLACTSHIP

Nachhaltige Unternehmen schaffen dauerhaft Kundennutzen und verbinden dabei Wirtschaftlichkeit UND Menschlichkeit.

Wenn Teams nicht nur temporär zusammen finden (wie z.B. Projektteams), sondern auf Dauer angelegt sind, dann haben diese Organisationen dauerhaft die Führungsaufgabe, ihren Zweck in Wirkung umzusetzen.

From purpose to impact by reflact.

REFLACTSHIP ist für jede erfolgsverantwortliche Einheit (EVE) anwendbar. Im öffentlichen Sektor spricht man dabei eher von Organisationseinheiten, in der Wirtschaft eher von Geschäftseinheiten. Die für den Erfolge einer Geschäftseinheit notwendigen Führungsprozesse sind im REFLACTSHIP Ansatz beschrieben und haben weltweit-universelle Gültigkeit. Genau wie im Sport, wo z.B. im Fussball oder Eishockey auch die Spielregeln weltweit gleich sind.

Schlagkräftige Geschäfte

Die Märkte sind heutzutage global, dynamisch und voller Herausforderungen. Den externen Kräften – die man mit den 5 Forces von Porter beschreiben kann – sind entsprechend interne Kräfte entgegenzusetzen. Ein spannendes Duell der 5 Forces von Porter und der 5 Forces von Klauser (REFLACTSHIP).

Das Naturgesetz besagt: Erfolgreich sind die Unternehmen, deren internen Kräfte mindestens gleich stark sind wie die externen Kräfte.

Erfolgsgaranten: High Purpose and Impact Businesses (HPIB’s). Doch was macht aus Ihrer Sicht ein starkes Geschäft resp. Unternehmen aus? Lassen Sie uns teilhaben an Ihren Gedanken und melden Sie uns diese über unser Kontaktformular.

Network REFLACTSHIP

Erfolgreiche Netzwerke können dauerhafter oder temporärer Natur sein – auf alle Fälle sind sie immer zweck- und wirkungsorientiert.

Purpose Networks und die dazu notwendige menschenorientierte Führung könnten die nächste grosse Revolution oder Evolution in Wirtschaft und Gesellschaft werden. Darum hat REFLACTSHIP ein so wesentliches Warum.

Kleine Unternehmen können mit den Führungsprinzipien, -aufgaben und -prozessen von Reflactship erfolgreich geführt werden. Grosse Unternehmen müssen sich jedoch ergänzend auch der Frage der Führung von Führungsprozessen widmen. Forschungsarbeiten zur Management-Prozess-Architektur ergänzten 2008 erstmalig das vielerorts bekannte Führen von Geschäftsprozessen um das zumeist noch unbekannte Führen von Führungsprozessen.

Kern der Führung von Führungsprozessen ist die Untergliederung einer Gesamtorganisation resp. eines Netzwerks in möglichst autonome Organisations- resp. Geschäftseinheiten/Unternehmen (Autonomy) und das fortlaufende zweck- und wirkungsorientierte Aufeinanderabstimmen derselben (Alignment).

Unity in the essentials – freedom in reflaction – and in all: trust.

Weltverändernde Netzwerke

Die grossen Fragestellungen der heutigen Zeit und erst recht der Zukunft machen nicht mehr halt an Unternehmens- oder Landesgrenzen. Mit der richtigen Verzahnung von kollektivem Denken und Handeln scheint keine Herausforderung zu gross zu sein für die Menschheit.

Das Naturgesetz besagt: Je höher die Führungsqualität in den einzelnen Units, desto weniger “übergeordnete” Netzwerk-Führung ist notwendig. 

Das Organisationsmodell der Zukunft: High Purpose and Impact Networks (HPIB’s). Doch was macht aus Ihrer Sicht ein starkes Netzwerk aus? Lassen Sie uns teilhaben an Ihren Gedanken und melden Sie uns diese über unser Kontaktformular.